über mich...




Ende 2005 kam ich zum ersten Mal mit dem Tango Argentino in Berührung.
Schon von der ersten Kursstunde an hat mich die traditionelle argentinische
Tangomusik und die freie Art der Tanzbewegung begeistert. Es gibt nicht den
Zwang eines "Grundschrittes", man bewegt sich frei zur Musik und kann einen
persönlichen Stil entwickeln. In den folgenden Jahren bin ich zu vielen Tango-
events (Tangofestivals, Tangomarathons, Encuentros) als auch zu lokalen
Milongas in ganz Europa gereist. Höhepunkt war sicherlich im November 2014
ein 2-wöchiger Aufenthalt in Buenos Aires.
In den letzten Jahren habe ich begonnen mich intensiver mit Tangomusik und
den Bewegungsabläufen beim Tanzen zu beschäftigen. Ich habe an einem Tango-
DJ-Seminar und an einem Tango-Teacher-Training (bei Melina Sedo/Detlef Engel)
teilgenommen.